Kleine Brötchen

Oktober 22nd, 2014

TeaseZwei Bilder vom ersten Shooting nach dem Krach, damit sind 40 Bilder online unter “Neues”. Das Shooting war eine kleine fast ungeplante Outdoorrunde mit Adela an den Seen bei Neuhaus/Wolfsburg. Es wird wieder Shootings geben (mit Segen) und dann macht auch das Bearbeiten wieder mehr Freude.FB1

Probleme

August 31st, 2014

blog3Nach neun Jahren fröhlichem und unbedarften Shooten – erst Models in Catsuits, dann Ganzanzüge, Vakuumbetten, Bondage- immer mehr – hab ich leider derzeit die Toleranz meiner Frau für mein Hobby- die Latexfotografie eingebüßt. Problem war noch nicht mal das Geld, sondern der zunehmende Zeitaufwand und zu intensive Kontakte zu Models (keine Untreue, aber der Verdacht reicht). Es gibt daher vorerst keine Shootingplanungen und die Sammlung an Shootingobjekten wird um vieles, was man einer Nichtfetischistin schwer erklären kann, verkleinert. Unter anderem stehen die beiden Anzüge hier links bei ebay. Es kommen noch diverse Catsuits dazu, viel Rubberbondageobjekte, aber nicht alles.

Auf meiner Festplatte sind derzeit 3500 unbearbeitete Bilder – das reicht für ein Jahr updates. Bis dahin sollte ich meine Probleme geklärt haben. Solange die Kamera noch da ist, ist die Seite nicht tot.

noch 2 Downloads

August 10th, 2014

Annaende2ElenaendeFerien, häufig Regen und viel Zeit zum Bearbeiten.

2 Downloads

Juli 16th, 2014

ElefertigWieder Annafertigeinmal sind 2 Shootings bearbeitet und stehen zum Download.

 

Shooting mit Katya

Juli 12th, 2014

Blog4Blog7Gestern hatte ich Katya zum Studioshooting in Wolfsburg zu Gast. Für ein Outdoorshootng war das Wetter zu unsicher. Mein Model mußte bei 28° Aussentemperatur in 6 verschiedenen Outfits von Latexcrazy schwitzen und hinter der Kamera wurde mir auch ganz warm.

Blog1

Blog6 Blog5 Blog3 Blog2

Danke, Katya.

Ich versuche, im September noch ein Shooting mit Katya und Alina zu organisieren, Paula aus Tschechien hat auch schon zugesagt.

Das Galerieumsteigeprojekt zieht sich noch etwas, so dass die Updates dann halt nachgetragen werden müssen. Danke an den fleissigen php-Profi im Hintergrund.

 

keine Updates

Juli 8th, 2014

blog4gDerzeit gibt es leider keine Updates, die ganze Gallerie wird nach Ende des Gallery3-Projekts auf ein anderes Script umgestellt. Da bringen updates nur durcheinander.

Aber: Freitag Shooting mit Katya. Am letzten Dienstag ist ein neues Model nicht erschienen, Kamera, Studio und ich waren etwas einsam.

Breathplay suits

Juni 15th, 2014

Wenn Bilder mit Breathplay-suits auftauchen, kann man an den Kommentaren  sehen, wie viele Leute dieses Thema beschäftigt. Zur Theorie verlinke ich auf den Wikipedia-Artikel über Atemkontrolle. Wikipedia verweist auf Datenschlag.org und dort teilt man mit, dass das Thema aus Jugendschutzgründen derzeit zurückgezogen ist. Klartext: Atemkontrolle ist etwas fürs Kopfkino. Je stärker die Atemreduktion, je niedriger die Sauerstoffkonzentration im Blut und je höher die CO2-Konzentration, desto höher der Adrenalinspiegel und der Kick – und desto riskanter die Gratwanderung zur Bewusstlosigkeit und zu bleibenden Schäden. Seid gewarnt!

Paulabreath

ElebreathBisher hatte ich zwei Anzüge, die dieses gewöhnungsbedürftige Feature haben. Der linke Anzug kommt aktuell von Latexcrazy und ist aus dünnem Latex in XS hergestellt. Kommentar Elena: Er funktioniert atemberaubend gut. Der rechte Anzug ist optisch ein Hingucker mit dem Effektlatex, war allerdings eine Leihgabe und war an ein Model angepasst, das ich nicht kennengelernt habe. Die Serie mit Paula hat daher nur 7 Bilder mit aufgesetzter Maske – mehr ging nicht. Elena hatte mehr Geduld, trotzdem gab es mindestens drei Atempausen und hinterher war mein Model müde, kurzatmig und fertig.

Blog27Blog2Letztlich haben alle Maskenshootings etwas mit Atemreduktion zu tun, die mit den Ganzanzügen erst recht. Noch mehr Atemkontrolle gibt es mit dem Rebreather und mit Tauchgeräten. Vom Model ist dann leider wenig zu sehen.

Leider habe ich bis heute nur jedes dritte Model zum Aufsetzen einer Maske bewegen können.

Der Gipfel der Atemkontrolle wäre dann das Bagging – eine Atemkontrolle mit Plastikbeuteln.Bisher habe ich erst ein Model dazu überreden können und das ist 9 Jahre her. Die Bilder sind dann auch nicht mehr ästhetisch und eindeutig nicht jugendfrei.

Elena achtes Shooting

Juni 15th, 2014

blog4Es war wieder einmal Zeit für ein Shooting mit Elena.

Ziel war diesmal nicht “Gute Bilder”, sondern erstens :”Ausprobieren eines maßgeschneiderten Catsuit”, damit dann mehr, dickere und kompliziertere Anzüge endlich mal gebaut werden können.IMG_3097 IMG_3102

Zum zweiten sollte eine mobile Blitz-anlage (aus China, erster Eindruck solide) ausprobiert werden. Die letzten Outdoor-bilder in Wörlitz gelangen mit schönen Models, guten Anzügen und Accessoires und einer interessanten Location irgendwo zwischen “brauchbar” und “geht so”. Entweder liegt es am Licht oder am Fotografen. Den letzteren mag ich nicht wechseln, also wurde eine mobile Blitzanlage beschafft.
Nach fleissigem Testen kann ich sagen: er löst eins von 50 Bildern nicht aus – damit kann ich leben. Stabile Konstruktion – zweimal umgekippt ohne Schäden. 200 Blitze mit voller Leistung waren versprochen nach Gebrauchsanleitung. Wenn ich das Teil voll aufdrehe drehe, wird das Model wahrscheinlich geröstet. 550 Blitzauslösungen brachten den Akku auf 60% Restleistung nach Anzeige. Lichtqualität : gut. Einen Spot für die Hintergründe hab ich aus dem Studio mitlaufen lassen (die Ziegel oder Bäume im Hintergrund der Bilder). Jetzt macht die Aussicht auf Outdoorshootings, dunkle Keller, regenfrei schlechtes Wetter und den Wörlitzer Park endlich richtig Freude.

Blog5blog1 blog3 blog2 blog6Ein paar schöne Bilder sind  herausgekommen, ich freue mich über einen eigenen “fire-glow” und den Breathplayanzug, die beide sicher noch mehrere Models kennenlernen werden.

Dazu gibt es einen Anzug mit Aufdruck “Spinne” von rubear aus Moskau. Die Zollprobleme mit Russland waren nervig und dauerten Monate. Über die Enge und das schwierige Anziehen haben Katya und Elena spontan geschimpft, aber die Optik ist interessant.

Alina und Katya in Wörlitz

Mai 25th, 2014

blog4g blog15Dieses Wochenende gab es das lange geplante fünfte Shooting mit Katya und Alina.

Der Tag begann unangenehm: Autobahnstau und die allgegenwärtigen Verspätungen der Bundesbahn sorgen dafür, daß Katya und ich zeitgleich, aber eine Stunde zu spät in Dessau ankamen. Die Firma Latexcrazy hatte mir ein dickes Paket geschickt, das trotz DHL-Express drei Tage brauchte und gerade noch so ankam. Darin waren ein schwarz-roter Catsuit “Fire-glow” in der Größe von Alina, Catsuits “Black and white” und “living colour” und zwei Anzüge, deren Namen ich noch garnicht kenne.

blog5blog8blog7

Aber es sind schöne Stücke mit viel transparenten Einsätzen. Es war warm, so konnte man die Schweisstropfen zählen. Dazu gab es eine besondere Nixe – wieder mit viel Beifall von den Passanten.

blog12

Zum Schluss waren Katya und ich noch in der Ferropolis, die Schaltwarte und den Ableger 1202 fotografieren. Schön, dass Katya noch modelt und dass mein Dreamteam wieder zu sehen ist.  Schade, dass so viel geblitzt werden musste, weil das wetter ständig zwischen “ganz hell- alle Flächen ausgebrannt” und “ganz dunkel und unscharf” wechselte. Ein tauglicher portabler Blitz ist die nächste Anschaffung.

blog13 blog11 blog10 blog6 blog3 blog2

 

 

Ein paar downloads…

Mai 18th, 2014

14PaulaIn den letzten Tagen ist viel fertig geworden: Das wunderschöne Shooting mit Paulina aus dem März 13, das etwas eintönige Studioshooting mit Chelsea aus Mai 13 und das Outdoorshooting mit J. aus August 13 (von Elena sind noch ein paar Bilder da) sind fertig und stehen zum Download.

J. modelt bald nicht mehr (ich werd sie vermissen), mit Paulina gibt´s eine Terminabsprache September 14. Aufgehört hab ich mit dem Bearbeiten von Lady Erdbeer – meine Modelwahl gefiel mir nicht mehr.

Dafür sind jetzt mit Adela, Alina, Anna, Elena und Tiwi nur noch Modelle auf der to-do-Liste, die ich jederzeit wieder buchen würde und wo das Bearbeiten Freude macht.

Ein Paket mit neuen Sachen von Latexcrazy ist auch unterwegs, so daß es neben neuen Gesichtern auch neue Shootingobjekte gibt.

.

.

Jpunkt

ChelseaLady Erdbeer