Youtube mag mich nicht

Heute habe ich das dritte Video online gestellt – Edda Breathplay – und prompt hat Youtube das Video gesperrt und mir eine lange Unterlassungserklärung zugeschickt. Natürlich in Englisch, damit es auch keiner versteht. Was ich verstanden habe, ist, daß ich die Videos selbst speichern sollte. Schließlich sind von meinen 60 GB Webspace über 30 frei. Ich hoffe nur, der Hoster macht den Traffic mit.

8.10. Nachträge:

8.00 Uhr. Der Hoster hat noch nichts gesagt, aber der Traffic hat sich durch das Video mit über 700 MB heute nacht mal glatt verdoppelt. Die Lösung mit Vimeo gefällt mir gut, einige Videos können unter öffentlich geteilt werden und Edda in Breathplay ist dann halt unter nicht jugendfrei.

Wenn es einen guten Grund gibt, die Videos zum Download zu veröffentlichen, wäre Mega eine gute Option. Aber derzeit gönne ich sie den Chinesen und anderen Raubkopierern dieser Welt nicht.

12.30 Uhr: 10 Videos liegen bei Vimeo, ich habe dem Trick mit dem Vorschaubild aussuchen raus, kann bei Vimeo das downloaden erlauben (oder verhindern) und alles funktioniert. Die 5 GB Upload pro Woche hab ich heute geknackt, aber das nächste Video gibt es erst nächsten Samstag.

 

13.00 Uhr: Das erste Video ist geklaut auf Pornhub:

 

Danke für die viele Beratung!!!!

  11 Replies to “Youtube mag mich nicht”

  1. Arno Nym
    7. Oktober 2017 at 21:04

    Hallo chaoskarl,

    ich rate dir davon hab, die Datei auf deinem Webspace zu hosten.
    Selbst wenn du „unbegrenzten Traffic“ in deinem Vertrag stehen hast, machen „Video-Hosting“ die wenigsten Webspace-Anbieter mit.
    Probiere doch lieber andere Plattformen, wie Vimeo, LiveLeak oder, wenns nicht anders geht, YouPorn.

  2. Peter
    7. Oktober 2017 at 22:10

    Hallo Karl,

    warum legst du die Videos nicht auf Mega ab? Da spielt der Traffic keine Rolle.
    Jerome (https://ilovefrenchgirls.wordpress.com/ vormals CaptiveCulture) macht das dort ganz gut,
    schau mal dort nach…

  3. xelz
    7. Oktober 2017 at 22:26

    Sie können einfach auf dieselbe Weise verlinken, wie Sie es sonst noch tun würden.

  4. Latexreiter
    8. Oktober 2017 at 14:25

    Edda im Breathplay ist aber noch nicht bei Vimeo zu sehen 🙁

    • Chaoskarl
      8. Oktober 2017 at 14:31

      Es ist hier auf der Seite zu sehen – das reicht mir erstmal. Vimeo dient nur als Videospeicher.

  5. Biglife
    9. Oktober 2017 at 8:22

    Saublöd, das mit der Pornoseite… Kann man dagegen was unternehmen? Ich könnt‘ mir vorstellen, daß die Models lieber nicht auf einer Pornoseite auftauchen wollen… nicht, daß Dir die Damen weglaufen und Du Dir nen „Ruf“ einfängst… Wäre schade, gerade weil Du ja nix für kannst…

    • Chaoskarl
      9. Oktober 2017 at 15:30

      Gegen Bilderdiebe kann man leider wenig machen. Von einigen meiner Bilder existieren Hunderte Kopien. Und jeder Kopierschutz stört zuerst die ehrlichen Nutzer.

  6. gummibärchen
    9. Oktober 2017 at 13:22

    Warum hat YouTube das gelöscht und dich gesperrt? Pornograohische Inhalte?

    • Chaoskarl
      9. Oktober 2017 at 15:29

      Zitat:

      Auch wenn es unfair erscheint, das Posten von bestimmten Inhalten nicht zu gestatten, weil dies Zuschauer zu bestimmten Aktionen verleiten könnte, ziehen wir doch eine Grenze bei Inhalten, die Gewalt provozieren oder zu gefährlichen oder illegalen Aktivitäten aufrufen, bei denen ein Risiko für Leib und Leben besteht.

      Zu den Videos, die unserer Meinung nach gefährliche oder illegale Aktivitäten fördern, zählen Anleitungen zum Bombenbau, Erstickungsspiele

  7. Toolke
    9. Oktober 2017 at 21:40

    Nun Ja von Pornographie ist im Video nichts zu sehen. Des weiteren handelt es sich auch um keine Breathplay Spiele. Es Führt lediglich ein Modell einen Breathplay-Anzug vor was ich nicht als schlimm geschweige denn als Extrem.

    Klasse Video und das Model macht es auch Toll. Weitere Videos im Breathplay-Anzug währe klasse. Finde es ist echt eine Alternative mal zu den Fotos. Bei Videos sieht man wie das Moddel das ganze ausführt. Kkasse Job.

    Lg.

  8. Igor Yunolainen
    11. Oktober 2017 at 14:30

    Wow ! Thank you very much – pretty girl …and very sexy video ! Please making more 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.