Nessya

Der Februar war ein wunderbarer Monat, denn er gab Gelegenheit zu drei Shootings. Heute hatte ich Nessya aus Hessen zu Gast in Wolfsburg. Mein Model wollte bei der Kälte keine Bahn fahren, sonst wäre sie nur 2 Stunden unterwegs gewesen. Mit einer Stunde Verspätung dank der Autobahn hatten wir gerade mal 2 Stunden Zeit zum Shooten. Daher war ich ebenso erfreut wie erstaunt, dass doch über 600 Bilder auf der Speicherkarte sind.

Die Bilder  teilen sich dann auf gerade mal 3 Serien auf, aber das scheint so der normale Schnitt eines kleinen Shootings zu werden. Als erstes hatte ich mir den Kleeblatt-Catsuit von Latexcrazy zum Warmshooten ausgesucht. Der sieht gut aus, ist chronisch untershootet und sollte mit Größe XS für ein Model mit Grösse XS keine Herausforderung sein. Nessya hat schon mindestens ein Latexshooting gemacht. So war ich von den Geräuschen, die sie beim Anziehen machte, etwas überrascht. Ich hab nachgefragt und siehe da: Beim letzten Shooting wurde ihr beim Anziehen geholfen.

So hatte ich die wunderbare Chance, wieder einmal zu einer Bilderreihe vor „first contact with Latex“ mit dem Feenstaub-Catsuit von Latexcrazy zu kommen. Nessya konnte sich nicht vorstellen, das ein Krageneinstieg funktionieren kann und das sieht man an ihrer Mimik auch.  Danach gab es eine Serie mit viel Öl und noch mehr Posing. Nessya war Leistungsturnerin, das sieht man bei einigen Posen auch. Wir haben allerdings wegen des vielen Oels keine Brücke oder ähnliche Übungen machen können. Aber ich weiß jetzt endlich ein Model für ein Outdoor-Trampolin-Shooting. Das wird dann das erste Outdoorshooting, wo ich zwei Helfer zum Auf- und Abbauen des Trampolins brauche. Es gibt aber noch keine Feinplanung – Wer weiss schon, wie das Wetter im Sommer ist?

Zum Schluss gab es eine lange Serie mit dem Jet-figher von Latexcrazy, dabei auch ein Video vom Anziehen, Helm auf- und Absetzen. Nun habe ich das Luxusproblem, dass ich mit Anna, Melody, Nessya, Polina, Sophia, und Tiwi mehr Modelle für Outdoorshootings habe als Sommermonate. Voriges Jahr war das anders. Ich wünsche, deshalb bedauert zu werden. 😉

  6 Replies to “Nessya”

  1. Hazmat-Fan
    28. Februar 2018 at 21:30

    Oh ein weiteres neues Model. Da draf man auch schon auf die weiteren Bilder gespannt sein.

    Zu deinem Luxusproblem mit den zu wenigen Sommermonaten. Na vielleicht finden sich ja zwei Models für ein Paarshooting 😉

  2. Hazmat-Fan
    28. Februar 2018 at 21:30

    Oh ein weiteres neues Model. Da draf man auch schon auf die weiteren Bilder gespannt sein.

    Zu deinem Luxusproblem mit den zu wenigen Sommermonaten. Na vielleicht finden sich ja zwei Models für ein Paarshooting 😉

  3. 28. Februar 2018 at 23:11

    Nach Kaltem Winter vertrau auf guten heissen Sommer! Bei Trampolin würde sich SuperSlomo mit 250 bzw 500 Frames pro Sekunde anbieten, in Sachen Video!

    • Chaoskarl
      28. Februar 2018 at 23:28

      Sicher! Allerdings fehlt mir da die nötige Ahnung und München ist zu weit weg für ein kleines gemeinsames Hobbyprojekt. Meine nächsten Schritte sind: Ein Video vom An- und Ausziehen eines Catsuit produzieren lassen und dabei den (Semi?)-Profis genau auf die Finger schauen. Insbesondere interessiert mich, wieviel Licht ich eigentlich im Studio wirklich benötige. Meine kleine neue Videolampe mit 1220 Lux bringt nicht allzuviel. Aber Outdoor reichte wenigstens das Licht immer.

  4. Gary
    1. März 2018 at 9:47

    Stunning wear it all the time,you could be my Leading Lady anytime you want,keep up the great work more catsuits please.

  5. Jeepers
    1. März 2018 at 13:09

    Lieber ein Luxusproblem mit zu wenigen Outdoormonaten wie viele Monate mit gutem Wetter und zu wenig Models ! Hoffe dieses Bedauern entspricht Ihrem Wunsch danach.

    Ach, was macht eigentlich Lisa ?

    Ansonsten ist es immer wieder sehr erfreulich wie Sie sich für dies Hobby engagieren und Ihre Fangemeinde regelmäßig mit neuem Stoff ( Fotos u.a. ) erfreuen. Danke dafür !

    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.