14 Replies to “Anna im Cyborg-Anzug”

  1. Eric
    2. März 2018 at 21:18

    hm der Cyborg ist doch laut Hersteller max 8 kg schwer und keine 13 kg. Hm mit noch ein paar Bleiplatten nachgeholfen, gerade in der relativ kleinen Freuengrösse dürfte der ja eh nur um die 7 kg wiegen.

    • Chaoskarl
      3. März 2018 at 0:20

      Keine Ahnung. Dies ist keine Frauengrösse, es stecken nur Frauen drin. Es ist Custom- made, vielleicht nichz die Standardmaterialdicke? 13 kg waren ein Tipp meiner Waage.

      • Eric
        4. März 2018 at 17:41

        Er verarbeitet normal aussen 1,5 mm und innen 0,9 mm! Ein normaler Anzug bei 1,5 mm liegt bei 1,90 Körpergrösse meist um 4 kg, deswegen sagte der Hersteller von MD zu mir, dass die um die 8 kg wiegen! Am besten auf Waage stellen, wiegen, dann Anzug in der Hand halten und die Differenz! Wenn man mit herkömmlichen Waagen wiegt, hat man oft Messfehler die um ein paar Kg variiieren!

        • Chaoskarl
          4. März 2018 at 18:15

          OK, ich schau nach. Gottlob habe ich eine amtlich geeichte Patientenwaage die sollte die Frage genau klären können.

  2. 3. März 2018 at 9:07

    Hallo,

    tolles Teil. Für welche Größen passt der?

    • Chaoskarl
      3. März 2018 at 23:15

      Gebaut ist er für einen Mann mit:
      Gebaut ist für:
      Größe: 170 cm
      Schritt – Schulter – Schritt: 175 cm
      Beinlänge innen: 77 cm
      Armlänge bis Fingerspitze außen: 74 cm
      Brust: 99 cm
      Taille: 97 cm
      Po: 99 cm
      Oberschenkel: 45 cm
      Oberarm: 30 cm
      Schuhgrösse 41

  3. Hazmat-Fan
    3. März 2018 at 18:30

    Wow, Anna scheint ja direkt Spaß mit dem Teil gehabt zu haben ;-). Der Anzug passt ihr auch sehr gut, wenn man natürlich auch nichts mehr von ihr sieht als sie vollkommen drinnen ist.
    Super das es wieder mit einem Shooting mit ihr geklappt hat.

  4. Daemon
    4. März 2018 at 12:30

    I love Anna, she is one of my favourite model, she is so cute she looks like a doll. She is very courageous to be enclosed like this.

  5. Eric
    4. März 2018 at 16:31

    Die Cyborg-Anzüge, besonders die Schwarzen sind alle gleich verarbeitet, laut Hersteller wiegen die 8 kg, nur bei Männergrössen mit an die 2 Meter können es auch mal 9 sein. Was mir bei dem Video aufgefallen ist, dass die den Anzug ziemlich stark aufgeblasen hatten, mehr als es die meisten machen. Dann ist der schon extremer.

  6. Baldi
    5. März 2018 at 18:15

    Och Anna – warum neuerdings so versteckt, mit Höschen unterm Catsuit

    • Chaoskarl
      5. März 2018 at 18:58

      Nun, das entscheidet Anna.

  7. walrus
    23. März 2018 at 19:46

    Just to help all of you to stop guessing. From the above measurements, I have concluded that this was the suit that did not fit me at three locations, 1) the PBF mask, even though it was the largest size available, did not fit my rather long face, it never quite fitted (Note: a Cressi full face diving mask will not fit me either, with the upper skirt just above my eyes, the lower skirt will end up in my mouth), 2) it was too small across the shoulders, 3) I was not able operate the back zip. Rather than adapting the suit and fit another mask, MD offered me a new suit to the correct dimensions, a front zip and with another much larger S10 mask, resulting in an excellent fit. I hope that a next video will show how to fit the mask, because you have to first fit the masks harness (which is easier with a back zip than with a front zip). Hope this helps
    In Deutsch: Nur um Ihnen allen zu helfen, mit dem Raten aufzuhören. Aus den obigen Messungen habe ich geschlossen, dass dies der Anzug war, der mir nicht an drei Stellen passte, 1) die PBF-Maske, obwohl sie die größte verfügbare Größe war, passte nicht zu meinem ziemlich langen Gesicht, es passte nie ganz ( Hinweis: Eine Cressi Vollgesichtsmaske wird mir auch nicht passen, mit der oberen Dichtung direkt über meinen Augen wird die untere Kante in meinem Mund enden), 2) war es zu klein über die Schultern, 3) konnte ich den hinteren Reißverschluss nicht betätigen. Anstatt den Anzug anzupassen und eine andere Maske anzubringen, bot MD mir einen neuen Anzug mit den richtigen Maßen an, einem Front-Reißverschluss und einer weiteren, viel größeren S10-Maske, was zu einer exzellenten Passform führte. Ich hoffe, dass ein nächstes Video zeigen wird, wie man die Maske anpasst, weil man zuerst das Masken-Gurtzeug anbringen muss (was mit einem Rücken-Reißverschluss einfacher ist als mit einem Front-Reißverschluss). Hoffe das hilft.

    • Chaoskarl
      25. März 2018 at 12:40

      Thanks, that’s possible and probably. I know the suit is a return that did not suit the buyer. He was therefore offered for half. I also know that the back zipper alone is not to use. Even for a very articulated model that was not possible. But I did not care. I wanted to show some models in it and then sell it again. There is a prospective customer who wants to have him for the purchase price (minus 100 € because of the use). There are offers for more money unwashed with modeling sweat in there, but I do not do that.
      The suit was a real headscarf – if the model is in it, she can tell about very interesting and strange feelings, but you can not see anything about her and she can not move much.
      A video with two models, which shows the very complicated application process of the inner gas mask, we want to do before selling.

      In deutsch: Danke, das ist möglich und wahrscheinlich. Ich weiss, der Anzug ist ein Rückläufer, der dem Besteller nicht passte. Er wurde deshalb auch für die Hälfte angeboten. Ich weiss auch, daß der Rückenreissverschluß allein nicht zu bedienen ist. Selbst für ein sehr gelenkiges Model war das nicht möglich. Aber es war mir egal. Ich wollte einige Modelle darin zeigen und ihn dann wieder verkaufen. Es gibt einen Interessenten, der ihn für den Einkaufspreis (minus 100 € wegen der Nutzung) haben möchte. Es gibt Angebote für mehr Geld ungewaschen mit Modelschweiss drin, aber so etwas mache ich nicht.
      Der Anzug war echtes Kopfkino – wenn das Model drin ist, kann sie zwar über sehr interessante und seltsame Gefühle berichten, aber man sieht nichts von ihr und viel Bewegen kann sie auch nicht.
      Ein Video mit zwei Models, das den sehr komplizierten Anlegeprozess der inneren Gasmaske zeigt, wollen wir vor dem Verkaufen noch machen.

      • walrus
        26. März 2018 at 23:35

        Many thanks for your reply, just to add an important note for all that have no experience with MD-latex suits: the workmanship & quality is truly outstanding.
        Danke sehr für Ihre Antwort, Ich möchte nur noch zufügen für Leute, die kein Erfahrung mit MD-Latex Anzügen haben: die Verarbeitung und Qualität der Anzüge ist hervorragend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.