23 Replies to “Edda im Blowup-suit – teil 2”

  1. Rob
    2. April 2018 at 22:40

    I am in love! 🙂

  2. Martin Wolf
    2. April 2018 at 22:50

    Schön, wenn jemand keine Berührungsängste mit solchen Spielzeugen hat!

    Es scheint ihr sogar Spass gemacht zu haben, das Teil anzulegen vor der Kamera.

    WOW …

    • Chaoskarl
      3. April 2018 at 14:47

      Edda hat Freude beim Schauspiel.

  3. Maximus Ridiculous
    2. April 2018 at 23:01

    Edda is my new favourite lol!

  4. Peter
    3. April 2018 at 1:01

    Ich weis nicht was ich falsch mache. Nach sehen vom Video, ich kämpf mindestens ein halbe Stunde beim anziehen von mein latex catsuit und wen ich sehe wie einfach und schnell Edda dem catsuit anziet.
    frag ich mich wirklich was ich da falsch mache.

    Mit freundliche grüßen Peter

    • Chaoskarl
      3. April 2018 at 14:47

      Mir fallen sechs Gründe ein:
      – Edda hatte schon einmal denselben Anzug für die Fotos geübt.
      – Der erste Catsuit ist Edda eindeutig zu groß.
      – Der erste Catsuit ist stark chloriert, das rutscht gut.
      – Beim zweiten Catsuit ist massenweise Talkum drin, das rutscht auch gut.
      – Rückenreißverschluss selber zumachen können nur Frauen.
      – Edda trainiert jeden Tag für ihre Beweglichkeit.

  5. Rasmuson
    3. April 2018 at 11:08

    Wow – wirklich ein heißes Video. Edda dürfte wirklich ihren Spass dabei haben. und ja da ist viel Kopfkino dabei 😛

    • Chaoskarl
      3. April 2018 at 14:40

      Edda hatte Spaß. An dem Tag, als ich in dem Studio war, war dort ein Workshop „Porn art“ angekündigt. Ich musste erstmal fragen, was Porn art bedeutet, aber danach hab ich mich getraut, nach einem derartigen Video zu fragen.

      • Rasmuson
        5. April 2018 at 14:44

        Eine vielleicht schon zu intim Frage – falls zu anzüglich bitte einfach nicht hier veröffenlichen (würde ich verstehen):
        Hat sie sich bei dem Schooting wirklich beide Stöpsel „einverleibt“ oder war das nur so als ob?
        Das ging doch wohl nicht ohne „Flutschi“

        • Chaoskarl
          5. April 2018 at 15:21

          Wenn ich verrate, wir wir das gemacht haben, wäre der Zauber raus.

          • Francis
            6. April 2018 at 17:18

            So oft wie sie gepumpt hat, wären die Stöpsel ziemlich arg groß geworden. Da war vielleicht absichtlich etwas undicht? Egal! Das sieht man weder im Video noch auf Fotos?

  6. Hazmat-Fan
    3. April 2018 at 20:50

    Wow. 🙂

  7. Tom
    4. April 2018 at 8:26

    You have to do more of this! Can she inflate the suit even bigger? To bursting point almost?
    And love to see her face reaction doing this

    • Chaoskarl
      4. April 2018 at 18:47

      An inflatable catsuit is 1152 € – a little bit to expensive for a bang.

      • Tom
        5. April 2018 at 21:56

        I don’t mean to explosion ofcourse. But it sure can go a lot bigger I assume? 🙂

  8. D
    5. April 2018 at 21:31

    Great video love to be able to download it

  9. 7. April 2018 at 11:18

    Beautiful!

  10. Karlchen
    8. April 2018 at 12:19

    Hallo. Ich bin überwältigt. So ein tolles Viedeo.
    Hammer und Edda ist so toll.
    Echt sehr Professionel aber trozdem noch echt witzig.
    Sehr schön.
    Und ja, Jugenfrei! 🙂
    Mir gefällt es sehr und hoffe sehr auf mehr.
    Vielen Dank.

  11. Fetotosh
    9. April 2018 at 1:25

    Will the video available for download ?

    • Chaoskarl
      9. April 2018 at 6:55

      I think I have allowed download.

  12. Dexon
    14. April 2018 at 6:06

    Waw !
    I would like to see the suit inflating under a Downjacket or a nylon windbreaker jacket and pants, and also see how much more pressure and restriction a contained suit can produces on the girls.

    Great work , thanks a lot.

  13. Sebastian
    18. April 2018 at 0:05

    Das ist so suß, wie sie rumalbert, Blödsinn mit der Luftpistole macht und dann kichert und sich freut 😀

    Ich war echt auf den Gesichtsausdruck gespannt, nachdem sie den Anschluß endlich gefunden hatte und dann die Pistole gangelt hat um drauf zu drücken… Ist das so eine „nicht ganz jugendfreie“ Szene geworden?

    • Chaoskarl
      18. April 2018 at 6:58

      Ja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.