Post navigation

  5 Replies to “Melody in Latexskin”

  1. Heinz
    27. März 2018 at 18:57

    Das sieht mir nach einem Anzug mit Krageneinstieg aus, oder irre ich mich da? Schade, dass die Passform am Hals nicht so gut ist, wie in tieferen Regionen.
    Mit den Heels kommen ihre langen Beine gut zu Geltung.

    Kann es sein, dass Melody das Korsett falsch herum anhat (Oberseite ist unten)?

    • Chaoskarl
      27. März 2018 at 20:24

      Der Catsuit hatte – mittlerweile ist er irreparabel kaputt – eine Haube zum Einsteigen durch die Gesichtsöffnung. Die ist beim ersten Versuch an der harten Stelle eines Haargummis geplatzt. Sonst sitzen die Krageneinstiege besser.

      Wir rätseln jedes Mal, wieherum das Korsett kommt. Woran erkenne ich das??

      • Jan
        28. März 2018 at 8:42

        Bei Frauen sind die Knöpfe links. …wie bei Blusen
        Also hier verkehrtherum

        • Heinz
          28. März 2018 at 20:34

          Bei Korsetts: Öse rechts, Knopf links („o“ und „r“ liegen im Alphabet nahe zusammen, genau wie „k“ und „l“ *zwinker*). Oder diese beiden, näher beieinander liegenden Knöpfe der Schließe sind immer unten.

  2. Sebastian
    10. April 2018 at 15:28

    Ja, das Korsett ist falsch herum. Sieht man bei diesem Modell vor allem am Verlauf der Stäbe. So, wie sie es Trägt, bilden diese einen Pfeil nach oben, ein umgedrehtes „V“. Andersrum zeigen die zusammenlaufenden Linien nach unten (der psychologische/visuelle Effekt sollte sich schnell erkennen lassen ;-))
    Davon abgesehen aus ganz praktischen Gründen sind die Stäbe an der Hüfte enger zusammen (wo die Einschnürung stärker ist, da soll auch wenig nachgeben), und oben um die Brust herum, wo noch ein bisschen geatmet werden soll, haben sie mehr Abstand, so dass das Latex nachgiebiger ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.