Valentinas erster Kontakt mit Latex

Valentina hatte sich für ein Latexshooting beworben, weil sie das mal ausprobieren wollte. Der erste Anziehversuch war ein echter Kampf: Das Material war überraschend intensiv auf der Haut, die Arme schienen viel zu eng – viel spannende Mimik. Der Spinnencatsuit von Rubear ist allerdings auch eine Herausforderung, weil das Material getaucht oder gegossen ist und sehr schwer rutscht.

Neu ab 91.

 

  11 Replies to “Valentinas erster Kontakt mit Latex”

  1. Jules
    31. März 2018 at 21:44

    Wow ist sie hübsch…süße Fotos, richtig süße Mimik! Hat es ihr gefallen, sprich, kommt sie wieder?

    • Chaoskarl
      1. April 2018 at 14:13

      Sie wohnt mit 2 Stunden Anfahrtsweg und es hat ihr gut gefallen. Sie ist ein Model, wo ein Interview nach det Serie „First contact with Latex“ eine spannende Idee gewesen wäre. Dann müsste ich allerdings die Rolle vom Voyeur hinter det Kamera zum Viderjournalisten wechseln und ich denke, dass das, was die meisten Modelle von Latex halten, nicht an due Öffentlichkeit gehört.

  2. Bernard
    23. April 2018 at 10:49

    Ich denke Silikonöl wäre eine bessere Hilfe gewesen, wenn jemand Latex zum ersten Mal anprobiert?

    • Chaoskarl
      23. April 2018 at 12:34

      Mit Silikonöl kommt man viel besser rein – das ist gut und richtig. Wenn es tropft – und das tut es bei schwitzenden Modellen meistens, gibt es eine beeindruckende Schweinerei. Daher habe ich mir das weniger problematische Babypuder angewöhnt. Vorher durfte ich einige Studioreinigungen außer der reihe bezahlen. Silikonölflecken sind übel.

  3. Jules
    6. Mai 2018 at 23:17

    Ist es eigentlich die Regel, dass das Höschen anbehalten wird?

    • Chaoskarl
      7. Mai 2018 at 17:17

      Ähm – nö.
      Es ist die Regel, dass ich den Models schon schreibe: „bitte einen nicht auftragenden Slip mitbringen!“ Und dann gibt es Models, die springen nackt in den Catsuit und solche, denen eine intime Berührung mit dem Material eher unheimlich ist. Ich versuche es ohne Slip, aber das geht nicht immer und bei „First contact“ eher selten.

    • FanOfJ
      8. Mai 2018 at 0:28

      Also das muss ich unbedingt kommentieren. Vor ewigen Jahren gab es mal eine Sendung im Fernsehen – ich glaube, es war „Wa(h)re Liebe“ – wo ein Profi erklärt hat, dass Schamhaare und Gummi/Latex ein absolutes No-Go sind. Wenn ein Model also nicht intim rasiert ist, dann ist das Höschen praktisch Pflicht, denn sonst wird es unangenehm! Siehe unsere Top-Profis! Bianca, Lady Alina, Katya, J, Ana, muss ich noch mehr aufzählen?

  4. Cosmin
    3. Juni 2018 at 0:00

    Definetly a keeper, she is so cute. You also found her on Model Kartei?

    • Chaoskarl
      3. Juni 2018 at 12:49

      Search for v4lentin4!

  5. Cosmin
    3. Juni 2018 at 13:13

    In the future could you please update the models a bit with their search names on model kartei if you are allowed of course.

    • Chaoskarl
      3. Juni 2018 at 22:55

      I try the split between privacy protection and modeling advertisement. I think it´s not possible.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.