9 Replies to “Anna im Latexkleid”

  1. Martin Wolf
    8. Juni 2018 at 19:13

    Wunderschön !

  2. Andreas
    8. Juni 2018 at 22:50

    Eine sehr interessante Serie wird das. Ich finde das Anna das Kleid sehr gut präsentiert.

  3. Cosmin
    9. Juni 2018 at 16:11

    All she needs now are gloves 😀

  4. Stefan
    9. Juni 2018 at 19:00

    Hallo Karl.
    ich schaue dir schon lange bei deinem schönen Hobby zu, ich habe auch mal ein paar Bilder kommentiert
    (der Aufblascatsuit bei der ersten Anprobe). Ich drück dir alle Daumen dafür, dass dir das weiterhin so gut
    gelingt und viel Spass dabei hast.
    Dein Vorhaben mit der Rattenfalle ist der Hammer. Ich verfolge das schon von Anfang an und hätte nie
    gedacht, das sich jemand an die Verwirklichung einer so schönen Story traut.
    Am liebsten würde ich die Latexärmel hochkrämpeln und irgendwie behilflich sein aber da bin ich warscheinlich nicht der Einzige.
    Ich freue mich schon auf das Ergebnis.

    • Chaoskarl
      10. Juni 2018 at 16:33

      In 2 Jahren hab ich ausser einer Idee und lauter Rückschlägen nichts bewegt und bin abwechselnd so weit, daß ich einstampfen oder richtig Geld ausgeben möchte. Ich werde mich heute abend mal heransetzen und konkretisieren, bei welchen einfachen Dingen ich hänge und wo ich für welche Hilfe dankbar wäre.

  5. Willi
    15. Juni 2018 at 19:08

    … wenn Dir die Catsuit-Ideen ausgehen … so lasse dich vom cosplay inspirieren … dort gibt es herrlich bunte Suits … z.B. Plugsuit …

    • Chaoskarl
      19. Juni 2018 at 21:47

      Ja, ich mußte erstmal googeln, was Evangelion und die Plugsuits sind. Die Designs sind weit verbreitet im Angebot.

  6. 13. Juli 2018 at 21:31

    mit dem Kleid kannst die Dame auch mit auf den Roten Teppich auf Filmpremieren mitnehmen.

    Plugsuit erinnert mich an die andere Fotoserie die auch als Video auf Vimeo ist.

    Als TV-Kameramann würde ich manchmal auch mal via Sunbouncer aufhellen.

    • Chaoskarl
      13. Juli 2018 at 21:52

      Sunbouncer stet auf der Liste der Dinge, mit denen ich mal umgehen lernen muss. DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.