19 Replies to “Alina im Latexskin 2”

  1. Jeepers
    19. September 2017 at 12:37

    Es geht offenbar Manches, nur dran bleiben und mit den erneuten Versuchen nicht zaudern.
    Selbst nach zwei Jahren macht sich das Öffnen des Paketes mit der Spannung auf das was noch
    kommen könnte sehr gut. Hoffnung ist daher besonders schön.

    Danke an Alina und Chaoskarl.

    Beste Grüße

  2. Liam
    20. Oktober 2017 at 23:43

    I’m confused, isn’t this the same as the upload a month ago?
    When will we actually see her dressed up?

    • Chaoskarl
      21. Oktober 2017 at 17:31

      There are 20 more pictures, but she only presents the packing. 100 more pictures and she is in. I think its begin of february.

      • FanOfJ
        21. Oktober 2017 at 18:07

        Hmmm, Meister, wenn ich das so lese, mache ich mir langsam Sorgen. Wenn Du die 20-pro-Update-Politik weiter fortsetzt, kommst Du doch nie mit dem Material hinterher (alleine schon wegen Alice und Edda). Und dann vielleicht noch neues von Polina – wie willst Du das denn alles rüberbringen? Bitte geh‘ wieder auf 30!

        • Chaoskarl
          21. Oktober 2017 at 19:01

          Wenn meine Pläne aufgehen – und das taten sie in letzter Zeit selten, dann will ich vor Weihnachten wieder auf 30.
          Aber:
          Alina 850 Bilder (Jahresvorrat, nächstes Shooting 15.11. geplant),
          Astoria 300 Bilder, mit 30 vor Weihnachten alle,
          Katya eigentlich alle,
          Jurina 7 Updates, vor Weihnachten alle,
          Edda und Alice 3000 Bilder (das reicht bis 2019),
          Paulina 200 Bilder,
          Polina 400 und nächste Woche hoffentlich Shooting und
          Tiwi noch bis Mitte November.
          Da muss ich noch ein bisschen fotografieren, zumal die Videos erstaunlich viel Zeit nehmen.

          • Jules
            11. Februar 2018 at 4:19

            Wie siehts denn mal wieder mit Tiwi aus wenn ihre Bilder alle sind?

          • Chaoskarl
            11. Februar 2018 at 16:02

            Ich hab Tiwi zweimal angefragt und werde es wieder tun.
            Aktuell ist der Plan allerdings übervoll. Mittwoch Anna, nächsten Samstag ein für mich neues, bildschönes latexerfahrenes Model namens Melody Fay, beide ausdrücklich mit Einsteigen in den Cyborg-Suit.
            Mitte März an drei aufeinanderfolgenden Tagen erst Polina und Alina zusammen, dann eine Hualana und dann noch ein Tag mit Edda. Die Woche drauf Lexa 21.3. mit Bewerbung für Cyborg. Sie ist bei der Feuerwehr, Atemschutzgeräteerfahren, das wird schonmal kein Problem.
            Und dann beginnt vielleicht wieder die Outdoor-Saison, dieses Mal mit mindestens Polina und einer Sophia. Beide wohnen in der Nähe. Auch Tiwi und A. shooten gern outdoor, müssen allerdings 3 Stunden anreisen. Wenn das Wetter mitspielt, wird es gut.
            Wenn das Wetter schlechter ist, wartet noch eine Anna Scar auf Shooting.

  3. Liam
    8. Januar 2018 at 16:55

    Really looking forward to seeing this set get finished off! So exciting.

  4. Liam
    8. März 2018 at 5:57

    Longest wait of my life! I hope she will be in the hood soon!

  5. kk
    4. Juni 2018 at 15:02

    Hallo
    Kompliment zu der Webseite, Alina ist wunderschön in diesem knallengen Catsuit.
    Vorschlag zur Abrundung.
    Die Atemreduktionshaube unter die grüne Catsuithaube, ganz geschlossen, ein Kragenkorsett,
    ein Korsett, Ballettschuhe, das Stahlband um die Taille, den Hals, die Handgelenke und über
    die Ellebogen.
    Die Handgelenke seitlich an das Stahlband um die Taille befestigen, die Ellebogen hinter dem Rücken verbinden.
    Dann ein wenig Laufübungen 🙂
    Ich weiß schon :-)) , das denke ich mir gerade selber.
    Das wäre eine komplette Latexvision. Ich vergaß Handschuhe unter den Catsuit.
    Viel Spaß weiterhin
    Gruß Klaus

    • Chaoskarl
      4. Juni 2018 at 18:57

      Bisher kenne ich keine zehn Modelle, die die Atemreduktionsmaske aufbehielten und nur zwei, die sie mochten. Alina leider nicht.

      • KK
        9. Juni 2018 at 20:33

        Wer sagt daß es ihr Spaß machen muß :-), ist dann Arbeit, aber eine komplette Latexvision und Spaß
        für den Betrachter :-).
        Anna vielleicht, da gab es doch schon mal eine Serie in einem roten Catsuit, Ballettschuhe, Korsett und
        Halskorsett über den Mund. Das war es ja schon fast.
        Ist natürlich billig das hier vorzuschlagen, schon klar, ich kenn genau 0 die das machen würden.
        gruß KK

        • Chaoskarl
          10. Juni 2018 at 16:31

          Es muß den Models jetzt nicht unbedingt Spaß machen. Aber wenn es um Atemreduktion geht, braucht es viel Vertrauen vom Model. Und das ist es schon ein Vorteil, wenn sie kein Asthma und keine Platzangst hat und „Geil, Nochmal!“ ruft. 🙂

          • kk
            10. Juni 2018 at 20:01

            klar, Panikattacken wären ungünstig. Ist ja nicht so, daß es keine Frauen gibt die
            nun ja, offen sind. ich bin sicher du kennst Gord, 😜😁
            aber Hut ab dafür, so viel Arbeit in die Ideen zu stecken.
            Von der Optik wäre es besser ein Model zu haben für die die Anzüge exakt passen.
            Dieser hier ist wirklich perfekt eng, eine Schande wenn Latex Falten wirft.😱😡😜
            Aber die gleichen Anzüge an verschiedensten Modells ist auch schön.
            Hey wer die Arbeit macht hat immer Recht sonst erst mal selber machen.
            das ganze hier war sicher ein irrer Aufwand.
            Gruß Klaus

  6. Clemens
    12. Juli 2018 at 22:38

    Erstmal, danke für deine tolle Arbeit und die deiner Models 🙂 DANKESCHÖN

    Ich finde, zumindest hier, das es schön wäre wenn die Tiefen im Bild etwas heller wären. Dann würden Alinas, äh Marusias tolle Augen noch mehr zur Geltung kommen. Vielleicht mal ne Idee für die Bearbeitung.

    Aber das ist Gejammer auf hohen Niveau und vielleicht ist mein Bildschirm ja auch nur zu dunkel. DANKE und bitte weiter so 😉

  7. fotografioni
    31. Juli 2018 at 17:01

    Was für ein wunderbares Latexbabe. Absolut tolle Arbeit. VG, Peter

  8. KK
    1. August 2018 at 11:30

    hi
    kleiner Tip, wenn du den Hintergrund weiß machst dann spart man ne Menge Tinte beim
    Ausdrucken 🙂
    Gruß

    • Chaoskarl
      1. August 2018 at 18:48

      Ich weiß. Aber ich habe meine weiße Periode hinter mir und bevorzuge Outdoor oder mit wenigen Farben oder großen Objekten besetzte Mietstudios, dann königsblau. Bei Schwarz und grau steht das Model meist im Vodergrund und hat gute Kontraste, bei Weiß steht sie vorm Hintergrund und es blendet auf Bildschirmen. Tut mir leid, weiss ist nicht meins.

      • kk
        2. August 2018 at 10:38

        Moin
        dachte ich mir schon, Outdoor ist es egal, blau ist auch ok, schwarz verschluckt zu viel finde
        ich, es sein denn der Catsuit ist sehr hell.
        Du hast mal mit Alina in dem blauen Catsuit eine Serie for weißem HIntergrund mit so einem
        silber Schirm, denke ich, gemacht. Das war perfekt.
        Hey ist keine Kritik, der Meister der macht, hat immer Recht.
        GRuß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.