8 Replies to “First contact with Anna”

  1. FanOfJ
    29. Juni 2015 at 17:53

    Grrrr, jetzt muss ich zum ersten mal echt meckern. Da hängen mehrere Supersets von Anna in der Download-Pipeline, und Du schiebst das nach vorne, das schon seit Anfang des Jahres zur Verfügung steht (gut,der Link in der Gallerie hat gefehlt, aber ein echter Fan scannt auch immer wieder die Download-Links, und da hab ich es schon lange her). Jetzt wird es aber Zeit, Annas andere Sets endlich in den Download zu kriegen!

    • admin
      29. Juni 2015 at 19:22

      Das ist das Problem: ich habe erschreckend wenig mit Anna in der Pipeline – 145 Bilder und frühestens im September Zeit für ein neues Shooting. Wegen dem Update kam auch nicht Anna, sondern Katya 14 Tage nach hinten und bis dahin ist (hoffentlich) ein neues Shooting mit Katya auf der Festplatte.

      • FanOfJ
        2. Juli 2015 at 15:07

        145 Bilder sagt er. „Erschreckend wenig“ sagt er. „Luxusproblem“ sag ich! Wenn ich denke, was da alles noch aussteht – Lisa, Denise, die andere Anna, midestens 4 Sets mit Katya und Alina unvollständig, nicht zu vergessen Jay-Jay und das neue Set von Anecia! Und dann hoffentlich irgenwann ein Wiedersehen mit Leonie (die vermisse ich ganz arg). Aber was ich hier herauslese, ist viel wichtiger – Anna kommt wieder, ja? Vielleicht in einem Duo (ich könnte mir da Lisa vorstellen)?

        • admin
          3. Juli 2015 at 17:21

          Bei Leonie hatten wir eine ganz blöde Serie: einmal sie abgesagt, keine Zeit. Einmal ich wegen einer Beerdigung. Zweimal hintereinander sie wegen Bahnstreik. Jetzt ich wieder, weil wegen Poststreik die neuen Catsuits nicht herankamen. Nun ist es wieder schwierig mit Terminen….

  2. bastler56
    3. Juli 2015 at 21:33

    Hier wird nicht gemeckert, hier wird schön brav gewartet bis es weitergeht.Der Meister weis am besten wie es weitergeht schließlich ist es sein Baby !!!

    • admin
      4. Juli 2015 at 12:29

      Hi, Bastler, danke, so ähnlich:
      Ich interessiere mich sehr für Kommentare und denk auch drüber nach, was ich wann warum ändere und welche Wünsche ich erfüllen kann. Aber auch beim Bearbeiten und Online stellen gibt es Shootings und Models, wo das eine wahre Freude ist und solche, wo man hinterher sich jedesmal beim Bearbeiten ausmalt, was man hätte viel besser machen können. Da fehlt dann bei mittelmäßigen Shotings die Motivation. Wenn ich weiss, (nur Beispiele), in 60 Bildern kommt wieder Katya, Anna, Alina oder das stille feine Lächeln von Justine oder Lisa, dann hab ich auch kein Problem mit Shootings, bei denen 50 oder 80% im Papierkorb landen.
      Die Serie mit dem Teufelchen hat 450 Bilder. Wenn die auf einmal online gehen, schauen nur wenige die mittleren 200 Bilder an. Also wird sie auf 20 Häppchen oder – wenn es nicht die einzige Serie aus dem Shooting ist – auf 40-60 Wochen verteilt.
      Und: Meister hat noch niemand zu mir gesagt. Werd mich bemühen, einer zu werden. 🙂

      • FanOfJ
        4. Juli 2015 at 16:15

        Tja, Meister, dann wird es Zeit, dass es mehrere tun… Ich hoffe, ich bin da nicht falsch rübergekommen – das sollte kein Meckern sein, sondern eine Vorfreude auf Dinge, die noch kommen werden! Natürlich werde auch ich brav warten, was als nächstes kommt – bei der Frequenz, mit der in letzter Zeit die Updates kommen (und als Bonus die tollen Bearbeitungen), wird es bestimmt niemals langweilig.

      • bastler56
        4. Juli 2015 at 16:32

        Du bist auf den besten Weg dorthin. Man kann es nicht oft genug sagen es ist immer ein Genuss wenn ich nach einer Arbeitswoche hier vorbei schaue und mir die neuen Bilder ansehe. Naklar gibt es Models deren Shootings nicht so interessant sind weil man vielleicht das Model selber nicht mag oder einem der Ausdruck und das was sie in ihrer Rolle eigentlich rüberbringen soll nicht gefällt.Auch ich habe ein paar Damen deren Shootings mir sehr gefallen und von denen man nicht genug kriegen kann. Als Betrachter die wir hier nun mal sind kann man da leicht sagen ich möchte nur noch Bilder von der, der und so und so sehen.Erstens entscheiden nicht wir was und wie es passiert sondern der Fotograf mit seinen Models. Zweitens gibt es bestimmt auch das ein oder andere organisatorische Problem zu lösen und das Thema Familie möchte auch noch laufen. Daher mein Kommentar und immer schön dran denken wo ihr hier seid. Auf einer privaten Homepage dessen Betreiber seinem Hobby nachgeht und uns an seinen Erfolgen teilhaben läßt und das noch völlig unentgeldlich.Ja und das noch.. Wünsche können auch in Erfüllung gehen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.