Shootingtag mit Melody und Polina

Gestern wurde ein länger gehegter Traum endlich umgesetzt: Ein zweites Shooting mit den Jetfightern von Latexcrazy im Luftfahrtmuseum Wernigerode. Vor mittlerweile 5 Jahren war ich mit Elena da. Polina und Melody harmonierten sofort miteinander. Drei Stunden waren wir in und um die MIG 21 und 23, in der Aluette und anderen Hubschraubern, wobei die Museumsbesucher erstaunlich gelassen blieben. Danke an die Mitarbeiter des Museums!

Danach waren wir im ehemaligen Betriebswerk Stassfurt bei den Eisenbahnfreunden des Traditionsbetriebswerk Stassfurt. Melody und Polina durften auf verschiedenste Loks klettern, sich kräftig die Hände schmutzig machen und die Werkstatt besichtigen. Leider ging dem Outdoorblitz der Saft aus, für das Ausleuchten einer kohlrabenschwarzen Dampflok braucht man wohl mehr Technik oder mehr Zeit.

Schon auf dem Hinweg sahen wir einen lost Place und die Models bekamen leuchtende Augen. Da die Eisenbahnfreunde uns nur bis 17.00 Uhr eingeplant hatten, waren wir auf dem Rückweg noch bei einem Konkurs gegangenen Baubetrieb in Stassfurt-Rathmannsdorf ungebetene Gäste. Es wimmelte geradezu von halbverfallenen Bauten um Stassfurt.

 

 

Da es schnell kalt und dunkel wurde, mussten die Models noch mal warm verpackt werden.

Bilanz: 1400 Bilder, 2 Catsuits endgültig erledigt und viel Spaß. Bearbeitungen folgen.

 

 

 

Post navigation

  3 Replies to “Shootingtag mit Melody und Polina”

  1. Peter
    16. September 2018 at 21:12

    oh wow die Bilder sind super und du hast mein Traum wahr gemacht.
    Dampflok und latex super vielen dank!

  2. FanOfJ
    16. September 2018 at 21:52

    Eigentlich war ja mein Traum, J. und Jurina zusammen in Wernigerode zu sehen. Aber Polina und Melody im Duett sind mehr als nur Ersatz! Die beiden sind ja solo schon der Hammer, aber im Team einfach unglaublich! Oh, und ich liebe es, wenn Du Deine Models „warm einpackst“!

  3. Tadhg
    17. September 2018 at 0:57

    Always good to see the Jetfighter suits and helmets at work!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.