Februarshooting bei 18°

Leider hatte mein Model fürs Indoor-Februarshooting vor 14 Tagen krankheitshalber absagen müssen und so lief ich etwas frustriert herum. Als dann noch die Wettervorhersage mit 18° kam, hab ich gestern eine Ausschreibung in die Model-Kartei gestellt.  Ich  war unsicher,  ob sich  auf  die  Ausschreibung  jemand  spontan  meldet.  Um  so froher  war  ich,  als  sich spontan Mrs. Leen aus Magdeburg meldete.

Es war ein sehr kurzes Shooting – 15.30 Uhr gab es gefühlt schon Abendsonne mit massivem Rotstich auf allen Bildern bei 18°, halb sechs haben wir bei 16° aufgehört und zehn Minuten später waren es noch kühle 12°. Wir waren auf einem verlassenen Grundstück in der Nähe von Gifhorn auf den Isewiesen.
Einen Outfitwechsel haben wir geschafft, dann wurde es dunkel. Aber es hat Spaß gemacht, ein neues Model mit einem ansprechenden Lächeln macht immer Freude und ich kann auf weitere Shootings hoffen.

  7 Replies to “Februarshooting bei 18°”

  1. Ernie
    27. Februar 2019 at 21:40

    So look forward to seeing more of Mrs. Leenin the near future. beautiful look & smile.

  2. Martin
    27. Februar 2019 at 22:27

    Tolles Model, wäre schön wenn sie dir erhalten bleibt

  3. dm
    28. Februar 2019 at 0:43

    Hört sich nach einem spontanen Glücksgriff an! 🙂
    Hat die Dame Latex-Erfahrung?

    • Chaoskarl
      28. Februar 2019 at 0:45

      Es war sehr spontan. Und: Jetzt hat sie Erfahrung.

      • dm
        20. März 2019 at 0:38

        Das macht Vorfreude auf mehr! 🙂

        … obwohl ich sagen muss, dass Brille und Frisur mich etwas unangenehm an meine Schwiegermutter erinnern 😀

        • Chaoskarl
          20. März 2019 at 0:40

          Bei mir überwog die Freude, aber ich versteh das gut.

  4. Thomas Meier
    19. März 2019 at 0:59

    Ich finde die Fotos wunderbar! Es hat sich gelohnt, dass ihr bei kalten Temperaturen gearbeitet habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.