Olesia

Gestern hatte ich Olesia aus Berlin zu Gast. Der Tag war von Anfang bis Ende seltsam. Ich schätze und liebe Polina, aber ich schätze auch Vielfalt und möchte ab und uu ein neues Model. Das Shooting war in der Model-Kartei ausgeschrieben, Olesia hatte sich gemeldet. Kommunikation überwiegend in Englisch, entsprechend schwierig. Ich hatte nur zwei Jahre Englisch in der Schule und Olesia spricht Englisch mit St. Petersburger Akzent.

Natürlich habe ich vorher ein Studio gebucht. Am Montag Abend wurde die Buchung wegen Trauerfalles abgesagt. Ersatz musste her. Jetzt weiss ich, wie viele Fotostudios in und um Braunschweig existieren und Mittwochs nachmittags vermietet sind. Dienstag Mittag hatte ich die Zusage für ein mir neues kleines privates Studio. Leider war die Zeit zu knapp, um es vorher anzuschauen.

Ich habe als Geschenk von einem freundlichen Menschen ganz viel Lingerie in Latex und einige Objekte in XS von Latexcrazy. Ich dachte, ich kann einiges mit Olesia nutzen. Mit 176 cm bei 42 kg war sie noch viel schlanker als auf den Bildern. Da fiel schon einiges aus.

Shootings in ungewohnter Umgebung sind immer ein wenig krampfig. Olesia war etwas unsicher. Den Wunsch nach Bildern für die Serie „First Contact with Latex“ hab ich rein sprachlich nicht vermittelt bekommen. Dafür gab es im Studio neben liebevoller Betreuung durch den Besitzer einige interessante technische Dinge. Es gibt einige Bilder mit einer Low-Key-Einstellung. Richtig gut fand ich eine weisse Holzkiste, die interessante Bildmontagen zulässt. Spannend. Es gibt einen Lichttisch und sogar eine Shootingdusche. Da lohnt das Wiederkommen.

Leider merkte ich unterwegs an der Mimik, dass sich Olesia vor meiner Kamera nicht wohlfühlt. Erst im dritten Outfit taute sie auf. Grün gefiel ihr. Und plötzlich gab es entspannte Posen und eine Mimik mit Lächeln.

Tag gerettet. Danke an Jens und danke an Olesia.

  2 Replies to “Olesia”

  1. flo
    15. März 2019 at 14:53

    Schönes Model.
    Macht sie auch was mit Rotkreuzanzug und Atemschutzmaske?

    • Chaoskarl
      16. März 2019 at 8:12

      Leider sicher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.